Zitate & Sprichwort - DATENBANK

Anzahl Zitate: 6644   Anzahl Autoren: 1274

Einzel-Zitat | Zufallszitate | Alle Autoren

Böll Heinrich
--
Heinrich Böll, 12.12.1917 - † 16.07.1985, dt. Schriftsteller
------
12 weiter ende
------

Die Sprache kann der letzte Hort der Freiheit sein. Wir wissen, dass ein Gespräch, dass ein heimlich weitergereichtes Gedicht kostbarer sein kann als Brot, nach dem in allen Revolutionen die Aufständischen geschrien haben.

~~~~.~~~~
Von Politik versteht nur der etwas, der jeweils die Möglichkeit hat, seine Vorstellungen von der zu machenden Politik zu realisieren, also der, der an der Macht ist.
~~~~.~~~~
Schweigen ist ein Argument, das kaum zu widerlegen ist.
~~~~.~~~~
Wir geben uns zuwenig Rechenschaft dar√ľber, wie viele Entt√§uschungen wir anderen bereiten.
~~~~.~~~~
Was n√ľtzt Diskretion, wenn es nichts mehr gibt, was man diskret behandeln m√ľsste.
~~~~.~~~~
Es ist keine Kunst, ein erhrlicher Mann zu sein, wenn man täglich Suppe zu löffeln hat.
~~~~.~~~~
Staat und Kirchen können nur zwei Möglichkeiten dulden: Ehe oder Prostitution, und in den meisten Fällen ist ihnen die Liebe ausserhalb dieser beiden Gehege verdächtig.
~~~~.~~~~
Es ist keine Kunst, ein ehrlicher Mann zu sein, wenn man täglich Suppe zu löffeln hat.
~~~~.~~~~
Wir geben uns zu wenig Rechenschaft dar√ľber, wieviel Entt√§uschung wir anderen bereiten.
~~~~.~~~~
Das Grundgesetz ist der Beichtspiegel der Nation.
~~~~.~~~~
------
12 weiter ende
------

nach oben

PEJO'S Zitatedatenbank

Kostenloser Zitat Versand
powered by PEJOGRAVUREN