Zitate & Sprichwort - DATENBANK

Anzahl Zitate: 6644   Anzahl Autoren: 1274

Einzel-Zitat | Zufallszitate | Alle Autoren

Gotthelf Jeremias
--
Jeremias Gotthelf (eigentl. Albert Bitzius), 04.10.1797 - † 22.10.1854, Schweizer Pfarrer und Dichter
------
12 weiter ende
------

Wenn √Ąrger im Menschen ist, so macht er selten das Kl√ľgste, sondern gew√∂hnlich das D√ľmmste.

~~~~.~~~~
Es ist sch√∂n, mit kleinen Dingen gl√ľcklich zu sein.
~~~~.~~~~
Man m√∂ge bedenken, dass man andere ertragen soll, wie man selbst ertragen zu werden w√ľnscht.
~~~~.~~~~
Das Jahrhundert ist meinem Ideal nicht reif. Ich lebe, ein B√ľrger derer, welche kommen werden.
~~~~.~~~~
Es wird allenthalben unheimlich, wo die Hauptsache zur Nebensache wird, die Menschen tändeln, mit ihrem Hauptgeschäft spielen und all ihr Sinnen und Denken an Kleinigkeiten oder Schlechtigkeiten verschwenden.
~~~~.~~~~
Die Ger√ľchte haben es wie der Wein, der rinnt auch manchmal aus einem Fass, und l√§ngs St√ľck weiss man nicht, wo s Loch ist.
~~~~.~~~~
Ein wohltuendes, erw√§rmendes Gef√ľhl sollte ein Mensch im andern bei jedem Zusammensein erwecken; dann w√§re es sch√∂n auf Gottes sch√∂ner Erde.
~~~~.~~~~
Die Dummen Leute glauben immer, die Liebe sei nur eine Tugend, w√§hrend sie die Kraft ist, welche einzig zur Aus√ľbung der Tugend bef√§higt.
~~~~.~~~~
Es verliert die schwerste B√ľrde die H√§lfte ihres Druckes, wenn man von ihr reden kann.
~~~~.~~~~
Es ist das Haus der Spiegel eurer selbst.
~~~~.~~~~
------
12 weiter ende
------

nach oben

PEJO'S Zitatedatenbank

Kostenloser Zitat Versand
powered by PEJOGRAVUREN